Back to the top

Biographie

Uwe Fellensiek

Uwe Fellensiek wurde am 30. August 1955 als Sohn von Bergbau-Ingenieur Erich Fellensiek und seiner Frau Anna in Osnabrück geboren. 1960 zog die Familie über Dortmund und Dorsten nach Bochum. Dort besuchte er die Grundschule und später das Gymnasium.

Zum Start der musikalischen Karriere gründete Uwe die Band Llanfaire, mit der er auf kleineren Veranstaltungen spielte. Ab 1974 tourte er mit seiner neuen Band Bertha & Friends für 5 Jahre durch Deutschland, die Beneluxstaaten und Frankreich. Nebenbei besuchte er weiter die Schule und machte 1975 das Abitur.

Im Anschluss begann Uwe in Aachen ein Bergbaustudium, welches er allerdings bereits nach dem Vordiplom beendete. Uwe kehrte nach Bochum zurück und eröffnete dort den Live-Musikclub Spektrum. Ab 1981 konzentrierte er sich wieder auf die Musik. Mit seiner Band Kowalski erhielt Uwe seinen ersten großen Plattenvertrag bei Virgin Records. Nach der Veröffentlichung des Albums Schlagende Wetter tourte Kowalski noch im gleichen Jahr durch England und ganz Europa.

Sein erstes Soloprojekt veröffentlichte er im Jahr 1986.

Uwes Filmkarriere begann 1981 mit dem Zehnteiler „Rote Erde“. Fortan drehte er für verschiedene TV-Formate, Serien und Kinofilme, darunter Hits wie Manta Manta, Voll normaaal, Tatort und SK Kölsch.

1996 wurde Uwes Sohn Jonny geboren. 1997 heiratete er Corinna. Die Ehe dauerte nur 10 Monate. Uwe lebt heute in Belgien und kehrt regelmäßig nach Bochum zurück.

©2018 Uwe Fellensiek